Avatar

Bericht über das Ankommen und die Aufnahme in unserem Dorf (Nachbarschaftshilfe)

Boskop, Montag, 08. September 2014, 10:48 (vor 1174 Tagen)
bearbeitet von fanad, Montag, 08. September 2014, 12:31

Hallo liebe Nachbarn,

lange schon habe ich mir vorgenommen hier zu schreiben, wie wir vor einigen Jahren als NEUE angekommen sind und angenommen wurden.

Nachdem wir bei einem im Dorf beheimateten Makler unser neues Zuhause gefunden haben, ging alles ganz schnell.

Unser Baubetreuer sollte nicht allzu weit weg wohnen, also haben wir uns auf die Suche gemacht und diesen in der Nachbarschaft gefunden. Kaum haben wir uns dort vorgestellt und über unser Bauvorhaben berichtet, hatten wir auch schon die Einladung zum nächsten Nachbarschaftsfest in der Hand. Das haben wir uns natürlich nicht entgehen lassen und lernten so gleich die näheren Nachbarn kennen. Als wir los wollten wurde uns ohne Umstände eine Übernachtungsmöglichkeit angeboten. Soviel Herzlichkeit und Vertrauen hatten wir nicht erwartet. :-) Wir waren angekommen.

Während der Bauphase haben wir immer wieder Hilfe von unseren Nachbarn bekommem. Es gab welche die baggerten, bei einer Baumfällaktion halfen oder später beim Malern ihre Hilfe anboten. Und immer wieder stand das Angebot der Unterkunft, da unser damaliger "Heimweg" recht weit war.

Nachbarschaftshilfe wird hier wirklich GROß geschrieben. Jeder hilft dem anderen wo er kann. Frei nach den Musketieren: " Einer für Alle, Alle für Einen"

Auch das gemeinsame musizieren von Nachbarn in der Kossenblatter Raüberbänd ist ein Beweis dafür, dass hier nicht jeder nur sein eigenes Süppchen kocht.

Wir sind hier zu Hause und könnten uns keinen schöneren Ort vorstellen.


gesamter Thread:

 

powered by my little forum